uk investment data custody of funds or securities of clients by investment advisers invest 意思 investate anz investment account
Verkehrszugänglichkeit2018-09-19T16:48:54+00:00
VERKEHRSZUGÄNGLICHKEIT

Krosno liegt im südlichen Teil der Woiwodschaft Karpatenvorland. Über die Stadt läuft die Fernstraße Nr. 28, und 5 km von Stadtgrenzen entfernt – die Fernstraße Nr. 19. In der Perspektive soll bis 2025 in der Nähe von Krosno die Kraftfahrstraße S-19 entstehen, ein Teil von „Via Carpathia“, einem Transportweg, der aus Litauen nach Griechenland, entlang der östlichen Grenze der Eruopäischen Union führen soll. Für Krosno bedeutet der Zugang zu dieser Straße schnellere und bequemere Verbindung mit der Hauptstadt der Woiwodschaft – Rzeszów und anderen Gebieten Polens.

In Krosno befindet sich ein lokaler Flugplatz mit Asphaltbeton-Start und Landebahn, deren Länge 1100 m und Breite 30 m beträgt, mit Beleuchtungssystem, das das Landen auch in der Nacht ermöglicht. Die Infrastruktur ist für Flugzeuge mit 24 m Spannweite geeignet, die bis zu 45 Fluggäste transportieren können, darunter ATR-42, Cessna Citation Jet M2, Cessna Caravan, Saab 340, Beechcraft King Air C-90, AN-28. Eine der Hauptfunktionen des Flugplatzes ist die Bedienung von Businessflügen und Lufttaxi-Dienstleistungen.

Die nächsten internationalen Flughäfen:

  • Rzeszów – Jasionka – 75 km,
  • Kraków – Balice – 180 km,
  • Katowice – Pyrzowice – 289 km,
  • Warsaw Chopin Airport – 350 km.

Über die Stadt läuft die Eisenbahnlinie Nr. 108 Stróże – Krościenko (Staatsgrenze).

Ein unbestrittener Vorteil der Lage von Krosno ist die Nähe von polnisch-slowakischen und polnisch-ukrainischen Grenzen, dank deren Unternehmer leichten Zugang zu Kooperationspartnern, Kunden und Mitarbeitern aus benachbarten Ländern gewinnen.

zuletzt aktualisiert: 19.09.2018
WIR LADEN

ZUM KONTAKT EIN

Stadtamt von Krosno

ul. Lwowska 28 A
38-400 Krosno

Abteilung für Stadtentwicklung

und Investorenservice:

  + 48 13 47 43 301
  ri@um.krosno.pl

VOLLEN KONTAKT ZEIGEN