Humankapital2023-12-12T15:37:22+00:00
HUMANKAPITAL
Berufliche Ausbildung
Regionales Zentrum für Berufsbildung und moderne Technologien
Arbeitsmarkt
BERUFLICHE AUSBILDUNG

Erschaffen der besten Bedingungen für die berufliche Ausbildung der Jugendlichen und der Erwachsene ist eine der strategischen Prioritäten von Krosno. Die Stadt ist offen für eine Zusammenarbeit mit Investoren und dazu bereit, hochqualifiziertes Personal (nach dem individuellen Bedarf der Arbeitsgeber aus vielen Branchen, ua. Automobilindustrie, Flugwesen, Mechanik, Mechatronik, Ölindustrie, Elektrik, Elektrotechnik, ICT.) zur Verfügung zu stellen.

Berufliche Ausbildung – Ingenieurstufe

Staatliche Akademie für Angewandte Wissenschaften in Krosno

Moderne, mit Business zusammenarbeitende Akademie, im Angebot auch duales Studium.

Studentenzahl: ca. 2000.

Technische Ausbildung:

  • Produktionstechnik (Masterstudium),
  • Maschinenbau,
  • Automatisierung und Robotik,
  • Informatik,
  • Umweltingenieurwesen,
  • Qualitätsingenieurwesen im Unternehmen,
  • Bauwesen,
  • Kräuterkunde,
  • Lebensmittelproduktion und -sicherheit.

Humanistische Ausbildung:

  • Englische Philologie,
  • Zweisprachige Studien für Übersetzer,
  • Management(Master- und Bachelorstudium),
  • Online-Marketing,
  • Vorschul- und Grundschulpädagogik (Masterstudium),
  • Pädagogik,
  • Krankenpflege,
  • Geburtshilfe,
  • Touristik und Erholung,
  • Sportunterricht.

Die Absolventen mit dem Titel eines Ingenieurs nehmen eine Arbeit auf oder setzen ihre Ausbildung an Hochschulen fort, hauptsächlich in:  Rzeszow (60 Km), Krakau (180 Km), Lublin (230 Km), Kattowitz (245 Km) und Warschau (350 km).

Berufliche Ausbildung auf der mittleren Stufe

 

Die Sekundarschulen in Krosno garantieren ein hohes Niveau der Berufsbildung, das in vielen allgemein polnischen Wettbewerben und Ranglisten bestätigt worden ist.

Gesamtzahl der Schüler in den Sekundärschulen in Krosno: 6 305
Gesamtzahl der Schüler in technischer Ausbildung: 3 009

Technische Schulen mit dem höchsten Bildungsniveau:

Elektrotechnikum

  • Ausbildungsmöglichkeiten: Techniker für: Elektrik, Elektronik, Automatik, Informatik.
  • Seit vielen Jahren liegt die Schule an der Spitze der polnischen Technika.

Schulzentrum für Maschinenbau

  • Ausbildungsrichtungen: Mechaniktechniker, Luftfahrtmechaniktechniker, Mechatroniktechniker, Robotiktechniker, Kraftfahrzeugtechniker.
  • Seit vielen Jahren liegt die Schule an der Spitze der polnischen Fachschulen für Kraftfahrzeugtechnik.
  • Die Schule verfügt über Werkstätte und Labors mit modernster Facheinrichtung vom Regionalen Zentrum für Berufsbildung und moderne Technologien, und vom Edukationszentrum HAAS, das Kurse für die numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinenbediener bietet.

Schulzentrum für Erdöl- und Erdgasindustrie

  • Einzige Schule in Polen, die Techniker in Öl- und Gasbranche ausbildet.
  • Ausbildungsrichtungen: Bohrtechniker, Geologietechniker, Techniker für Berglochbau, Gasversorgungstechniker, Schweißtechniker, Logistiktechniker, Schlosser.
REGIONALES ZENTRUM FÜR BERUFSBILDUNG UND MODERNE TECHNOLOGIEN

In Krosno funktioniert Regionales Zentrum für Berufsbildung und moderne Technologien, eingerichtet in Geräte der neuesten Generation, eingekauft im Rahmen des von Mitteln des Regionalen Operationsprogramms der Woiwodschaft Vorkarpaten finanzierten Projektes. Die moderne Infrastruktur ist an Bildung  der Bediener der numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen, CNC-Programmierern, Spezialisten auf dem Gebiet der CAD / CAM-Designtechniken, Mechaniker, Mechatroniker, Schweißer, Flugzeugmechaniker angepasst. Die Labors werden im Bildungsprozess der Schüler der Gesamtschulen in Krosno.

LABORS

Branchen: Mechanik und Mechatronik:

  • Diagnose von Maschinen und Geräten,
  • Reparatur von Maschinen und Geräte,
  • Verbrennungmotore und Fahrzeugbau,
  • Elektrotechnik und Mechatronik,
  • Mechatronik,
  • Elektrotechnik und Elektronik,
  • Metrologie,
  • Zerspanung,
  • konventionelle Werkzeugmaschinen,
  • CNC-Werkzeugmaschinen,
  • Programmierung von CNC-Werkzeugmaschinen,
  • CAD/CAM,
  • thermo-chemische Behandlung,
  • Schweißtechnik.

Fluglabors:

  • Materialkunde und Untersuchung von Flugzeugkonstruktionen,
  • Bodenservice und -Reparaturen,
  • Bau und Nutzung von Flugzeugen
  • Flugsimulation – ausgestattet u.a. mit Flugsimulator Elite Evolution S812 FNTP II, in der Klasse von Flugzeugen Piper Arrow, Piper Seneca, Cessna 172 RG,
  • Navigation (in dem: 2 Reisemotorsegler Pipistrel Sinus, 2 Zweisitzer Trainings-Segler – ALLSTAR PZL – PERKOZ, 2 Einsitzer Trainings-Segler – ALLSTAR PZL – JUNIOR, zwei Segelwinden und Anhänger für den Transport von Segelflugzeuge),
  • Funknavigation.

Betreiber des Regionalen Zentrums für Berufsbildung und moderne Technologien in Krosno:

  • Praktisches Trainingszentrum bei der Gesamtschule Nr. 3 namens Stanisław Staszic in Krosno – praktische Bildung der Jugendlichen im Rahmen vom Bildungssystem,
  • Stanisław-Pigoń-Staatliche Fachhochschule in Krosno– Betreiber von mechanischen, mechatronischen und Kfz-Labors; führt Kurse für Studenten und professionelle Kurse für Erwachsene durch,
  • Staatliche Fachhochschule in Chełm– Betreiber des Flugsimulationslabors,
  • Flugclub von Mielec in einem Konsortium mit der Firma Flughafen Krosno GmbH – Betreiber von Flugzeuglaboren und Flugzeuge, bietet unter anderem Segel- und Motorsegelkurse.
Arbeitsmarkt

Obwohl die Arbeitslosenquote auf dem Gebiet der Stadt Krosno zu den niedrigsten im Staat gehört, gibt es Möglichkeiten die Arbeitnehmer anzunehmen. Krosno ist ein Zentrum, das Arbeitnehmer von den umliegenden Gemeinden und Landkreise anlockt.  Es ist eines der einflussreichsten Zentren der Woiwodschaft Vorkarpaten, wenn es um Pendeln zur Arbeit geht.

ARBEITSLOSENQUOTE

Stadt Krosno: 2,7%*

Landkreis Krosno: 7,5%*

Woiwodschaft Vorkarpaten: 8,8%*

Polen: 5,2%*

ANZAHL DER REGISTRIERTEN ARBEITSLOSEN

Stadt Krosno: 720*

Landkreis Krosno: 2 018*

*Daten vom Staatlichen Statistischen Amt zum 31.12.2022.

Arbeitsfahrten in der Woiwodschaft Karpatenvorland

Bevölkerung der Gegend: 476,4 Tsd. Personen
Anzahl der registrierten Arbeitslosen auf dem Gebiet: 17,6 Tsd. Personen

ANZAHL DER ARBEITSSTELLEN IN KROSNO

35,1 Tsd.

DARUNTER BEWOHNER VON KROSNO

20,7 Tsd.

SALDO VON PENDELN ZUR ARBEIT

14,4 Tsd.
zuletzt aktualisiert: 12.12.2023
WIR LADEN

ZUM KONTAKT EIN

Stadtamt von Krosno

ul. Lwowska 28 A
38-400 Krosno

Abteilung für Stadtentwicklung

und Investorenservice:

  + 48 13 47 43 301
  ri@um.krosno.pl